Schlauchboot kaufen

 

Hallo und willkommen auf unserer Schlauchboote test Seite! Auf dieser Seite erwarten dich viele nützliche Informationen rund um das Thema Schlauchboot und eine rund um Kaufberatung, falls du eine Schlauchboot kaufen möchtest. Des Weiteren zeigen wir dir viele Vergleichstests und stellen die besten Schlauchboote vor, welche wir für einen gelungenen Urlaub oder aber auch für spezielle Interessen wie zum Beispiel Angeln empfehlen können. Sicher ist es dir auch wichtig dein Schlauchboot günstig zu kaufen, auch das werden wir hier thematisieren. Viel Spaß! Schlauchboot test

Schlauchboot test

Modell Jago Schlauchboot Motorboot Angelboot Boot Intex Boot Excursion 5 Set, Grau, 366 x 168 x 43 cm / 4-teiligSchlauchboot Motorboot Set inkl. Tragetasche und Fußluftpumpe, ca. 270x152cmSchlauchboot Paddelboot grau mit AlubodenIntex Schlauchboot Boot Mariner 4 Set Phthalates FreeIntex Schlauchboot Aufblasbares Kajak Boot Explorer K2 Phthalates FreeIntex Schlauchboot Aufblasbares Kajak Boot Challenger K2 Phthalates Free
Abbildung
Jago Schlauchboot Motorboot Angelboot BootIntex Boot Excursion 5 SetSchlauchboot Motorboot SetSchlauchboot Paddelboot grau mit AlubodenSchlauchboot testschlauchboot kajakKajak Schlauchboot
TypAluminiumbode
3 Luftkammern
voll aufblasbar
3 Luftkammern
Holzboden
3 Luftkammern
Aluminiumboden
3 Luftkammern
RollbodenKajak
voll aufblasbar
Kajak
voll aufblasbar
Länge320cm366cm270cm320cm328cm312cm351cm
Gewicht45 kgca.26 kg35 kg45 kg37 kg14 kg17 kg
Maßeca. 320x152 cm ca. 366 x 168 x 43 cmca. 270x152cmca. 320 × 152328 x 145 x 48 cm312 x 91 x 51 cm351 x 76 x 38 cm
motorisierbar max. 11kW / 15PS max. 1,1 kw max. 3kW / 4PS max. 11 Kw / 15 PS
Paddel
Anzahl der Personen4 Erwachsende
1 Kind
5 Personen3 Erwachsende
1 Kind
5 Personen4 Personen2 Personen2 Personen
Unsere Seiten Bewertung 8/109/108/108/109/107/108/10
Bewertung Amazon4,54,55--4,54,54
TestberichtZum TestberichtZum TestberichtZum
Testbericht
Zum TestberichtZum TestberichtZum TestberichtZum Testbericht
Zum AngebotDirekt zum Sparangebot auf AmazonDirekt zum Sparangebot auf AmazonDirekt zum Sparangebot
auf Amazon
Direkt zum Sparangebot auf AmazonDirekt zum Sparangebot auf AmazonDirekt zum Sparangebot auf AmazonDirekt zum Sparangebot auf Amazon

Nicht jedes Schlauchboot ist für einen geeignet, deswegen bist du hier auf unserer „Schlauchboot test Seite“ gelandet um von uns beraten zu werden und möglicherweise eine Entscheidung zu treffen um dein perfektes Schlauchboot kaufen zu können. So ist es wichtig, dass man eine gute Wahl trifft, wenn man sich entscheidet ein Schlauchboot zuzulegen. Dabei können Schlauchboot Test und Vergleichstabellen helfen die richtige Entscheidung zu treffen. Hier haben wir in einer Tabelle die besten Schlauchboote aufgelistet, wobei einerseits Gemeinsamkeiten aber auch wichtige Unterschiede erkennbar sind. Je nach Gebrauch ist ein anderes Schlauchboot geeignet, sodass man auch nicht so einfach Vergleichen kann, welches Boot das richtige ist. Dieser Schlauchboot Test, welcher auf Kundenmeinungen und zusammengesuchten Informationen besteht, soll dir helfen einen für deinen Zweck passendes Schlauchboot mit einem guten Preisleistungsverhältnis zu finden.

Warum ein Schlauchboot kaufen?

thumbs-up-icon

Pros
  • Günstiger als ein richtiges Boot
  • Leicht und mobil im Transport
  • multifunktional einsetzbar
  • Schnell, wegen des geringen Gewichtes und einer trotzdem guten Wasserlage
  • große Markenvielfalt

thumbs-down-icon

Cons
  • Lebensdauer begrenzt
  • Luft muss ständig nach gepumpt werden
  • Nicht so stabil wie Festrumpfboote

Grundsätzliche Informationen und Tipps beim Schlauchboot kaufen:

Schlauchboote gehören mittlerweile zu einem guten Urlaub oder einem gelungenen Angeltrip dazu und sind wirklich unheimlich praktisch. Sie heben sich vor allem durch ihre Kompaktheit und Leichtigkeit von anderen, vergleichbar großen Booten aus Hartplastik ab. Schlauchboote sind leicht zu transportieren und können multifunktionell eingesetzt werden. Dabei spielt natürlich die Sicherheit eine große Rolle, weshalb nicht einfach irgendein billig Schrott gekauft werden sollte. Dennoch möchte natürlich jeder, gerade wenn es um den Badespaß geht, ein Schlauchboot günstig kaufen!

Also erstmal sollte klar sein, dass nicht jedes Schlauchboot gleich ist, sondern das es verschiedene Typen und Arten von Schlauchbooten gibt. Grundsätzlich unterscheidet man erstmal bei den Verwendungszwecken, da es ja nichts bringt ein einfaches Badeschlauchboot bei Hochwasser Fahrten oder Rettungseinsätzen zu benutzen. Dabei untergliedert man in drei Kategorien: Schlauchboot test

  • Es gibt einmal das ganz normale einfache Bade- bzw. Gummischlauchboot, welches einfach nur zum Freizeitvergnügen verwendet werden sollte. Es ist kompakt gegliedert und kann einfach aufgeblasen werden und nach nutzen wieder eingerollt werden. Dabei kann aber noch zwischen Motor und dem üblichen Paddel unterschieden werden.
  • Als Nächstes gibt es das weit professionellere Schlauchboot mit einem Einlegeboden, welcher entweder aus Holz oder Aluminium besteht. Man kann auch einen Boden wählen, der auch aufblasbar ist, was den Transport um einiges leichter macht. Diese Einlegeböden bieten mehr Sicherheit, Stabilität und generell eine bessere Wasserlage. Deshalb ist diese Art von Schlauchboot vor allem für Angler vorteilhaft, da langes Stehen in diesem Schlauchboot ohne Probleme möglich ist.
  • Der dritte Typ von Schlauchboot besteht aus einem Festen Rumpf, welcher immer im Boot fest integriert ist und so weitere Sicherheit gibt. Dieser Rumpf besteht meistens aus Kevlar, Aluminium oder einem glasfaserverstärktem Kunststoff. Diese Art von Schlauchboot eignet sich gut für wirklich Professionelle und schwierige Arbeiten.

 

Schlauchboot Arten:

Aufblasbare Schlauchboote:

Die erste Schlauchboot Variante ist das einfach aufblasbare Schlauchboot. Es ist meist, wie der Name schon sagt simpel aufblasbar und dient lediglich für den Badespaß am Pool. Es ist das günstigste Modell, da es weder über einen festen Rumpf noch über einen festen Boden verfügt und somit nur für den Freizeitgebrauch und auf keinen Fall für starkes Gewässer geeignet ist. Auch Kinder können problemlos damit fahren und etwas teurere Produkte verfügen über eine zusätzliche Paddelhalterung oder mehrere Luftkammern. Es ist meist überall zu kaufen und auch die meisten Urlaubsgeschäfte verfügen über günstige Schlauchboote.

Einsatz:

Eingesetzt wird das aufblasbare Schlauchboot hauptsächlich im Urlaubs- beziehungsweise Freizeitgebrauch also im Pool oder auf kleinen Seen. Dadurch, dass es unkompliziert aufzublasen ist, ist es natürlich sehr mobil und passt unter Umständen auch in die Urlaubstasche und erst Recht in den Kofferraum. Jedoch ist das aufblasbare Boot nicht wirklich stabil und darf nicht bei stärkerem Wellengang oder in Fels Nähe benutzt werden, da sonst die Gefahr besteht, dass das Material nachgibt und das Gummi reißt. Auch für das Angeln ist es ungeeignet, da die einfache Variante keinen festen Boden besitzt und auch sonst eher wenig Halt gebend wirkt.

Aufbau:

Das Boot lässt sich über eine Pumpe leicht aufblasen und wer es gerne mühsam mag, kann dies auch ohne Pumpe mit dem Atem tun. Günstige Modelle haben lediglich eine Luftkammer, die es aufzupumpen gilt, wogegen in der höheren Preisklasse auch schon Mehrkammersysteme vorhanden sein können. Verbaut ist meistens ein Bostonventil, welches man auch aus herkömmlichen Luftmatratzen kennt. Je nach Größe kann auch Platz für mehrere Personen vorhanden sein, jedoch sollten gerade die einfachen aufblasbaren Schlauchboote nicht überladen werden. Auch kann eine Halteleine am Bootsschlauch angebracht sein, was für ein bisschen Komfort sorgt.

thumbs-up-icon

Pros
  • Besonders günstig
  • geeignet für Kinder
  • Einfach Benutzung

thumbs-down-icon

Cons
  • Wenig Komfort
  • Nicht besonders stabil

Kajaks:

Die sogenannten Kajak Schlauchboote sind aufgrund ihrer ergonomischen Form wendiger und beweglicher als herkömmliche Schlauchboote. Dabei handelt es sich um nichts anderes als ein aufblasbares Schlauchboot in Kajak Form. Auch gibt es Kajaks mit einem Festrumpf, was für noch mehr Stabilität sorgt. Sie bieten meist zwar nur für ein bis zwei Personen Platz sind aber trotz ihres geringen Platzes überraschend Komfortabel. Befahren werden sie meistens durch ein Doppelpaddel, was schnelles vorankommen ermöglicht. Sie sind jedoch meistens schlechter zu transportieren als einfach Schlauchboote und haben ein höheres Risiko zu kippen, weshalb sie eher im Sportbereich eingesetzt werden.

Einsatz:

Kajak Schlauchboote werden insbesondere bei Flussfahrten eingesetzt, da sie gut mit der Strömung gleiten können und die notwendige Mobilität für solche Gewässer haben. Auch noch auf leichten beziehungsweise mittelschweren Wildwasser sind sie befahrbar, jedoch ist dabei wie immer höchste Vorsicht geboten und auch das Modell des Kajaks spielt hierbei eine Rolle. Zudem wird das Kajak beim Angeln benutzt. Dies ist dennoch wegen des wenigen Platzes ein eher seltenes Vorhaben.

Aufbau:

Kajaks sind deutlich schmaler als herkömmliche Schlauchboote und besitzen eine ergonomische Form, um perfekt durch das Wasser gleiten zu können. Dabei sind sie Windgeschnitten aufgebaut und bieten deshalb nicht viel Platz. Große Kajaks können zu zweit befahren werden, jedoch sitzen die Personen dabei hintereinander. Im Regelfall sind Kajaks nicht motorisiert, sondern verfügen über ein Doppelpaddel, welches nicht fest am Boot befestigt ist.

thumbs-up-icon

Pros
  • Kleines Gewicht
  • Platzsparend
  • Wendig

thumbs-down-icon

Cons
  • Anfällig für Seiten-/ Gegenwind
  • Schlecht zu transportieren

Schlauchboot mit festem Boden:

Nun kommen wir zum etwas teurerem Segment, den Schlauchbooten mit einem festen Boden. Diese bieten eine deutlich höhere Qualität als die einfachen aufblasbaren Schlauchboote es tun. Sie sind solider, stabiler und auch wertiger, weshalb sie auch für größere Aktionen gut geeignet sind.

Meist handelt es sich hierbei auch um etwas größere Boote, welche einige Features besitzen. Jedoch spricht man hier von einer Preisklasse die bei 300 bis 1200 Euro liegt und es sich damit auf jeden Fall um eine große Investition handelt.

Einsatz:

Durch ihre höhere Qualität lassen sich Schlauchboote mit Boden natürlich auch für multiple Verwendungszwecke einsetzen. Besonders beliebt sind sie bei Anglern, da sie in Ihrem Boot einen festen Stand benötigen und eine gewisse Stabilität benötigen. Durch den festen Booten kann man gut aufrecht im Boot stehen. Des Weiteren bietet der Boden zugleich eine Kippsicherheit, sodass das Schlauchboot sicherer im Wasser liegt. Durch die Möglichkeit zu motorisieren kommt man auch ohne Probleme an abgelegene Bereiche, was für Angler sehr attraktiv ist. Auch bei langen Bootswanderungen ist diese Variante des Schlauchbootes sehr beliebt.

Aufbau:

Gekennzeichnet sind Schlauchboot mit festem Boden durch eins: einem festen Boden. Dieser Boden bringt deutlich mehr Stabilität ins Boot und sorgt für einen festen Stand der Besatzung. Auf das Fahrgefühl wirkt sich dies in der Regel nicht aus, da die Wasserlage des Bootes nicht geändert wird. Nun kann man bei größeren Booten auch rumlaufen und sich besser bewegen und muss nicht wie bei Luftböden kriechen oder sich irgendwo festhalten. Auch bei stärkerem Gewässer eignet sich dies besonders gut, da es ein Gefühl von Sicherheit gibt. Und auch sonst handelt es sich bei solchen Schlauchbooten um meist höherwertige Boote mit robusten und reißfesten Materialien, sowie einer guten Wasserlage. Zudem bieten sie auch die Möglichkeit durch einen bis zu 15 Ps starken Motor aufzurüsten und somit neue Maßstäbe in der Fortbewegung zu setzen. Dadurch wird man deutlich mobiler und kann sein Schlauchboot für mehr als nur Freizeitvergnügung nutzen.

thumbs-up-icon

Pros
  • Sehr stabil
  • Komfortabel
  • Teilweise Motor nachrüstbar

thumbs-down-icon

Cons
  • Schwierig zu transportieren
  • Teuer

Festrumpfschlauchboote:

Festrumpfschlauchboote ist sozusagen die Königsklasse der Schlauchboote. Sie werden auch RIB´s genannt, was für Rigid inflatable Boat steht also übersetzt besonders widerstandsfähig heißt. Diese Boote sind sehr teuer und hochpreisig angesiedelt eignen sich dafür aber auch für starke Gewässer und sind kaum kenter bar. Es handelt sich hier meistens um große und starke Boote die auch gerne als Beiboote von Jachten eingesetzt werden. Preislich bewegt man sich hierbei jedoch bei 1500 bis zu 7000 Euro.

Einsatz:

Festrumpfschlauchboote werden bei großen Aktionen wie Rettungseinsätzen der Polizei oder Feuerwehr eingesetzt. Zudem ist es auch Bestandteil jeder großen Jacht und dient als Beiboot um von tiefen ins flache Gewässer zu kommen. Sie sind sehr robust und standfest und können so auch bei starken Gewässer gefahren werden und sind nicht anfällig für Gegen- oder Seitenwind.

Aufbau:

Festrumpfschlauchboote bestehen, wie der Name schon sagt aus einem festen Rumpf, welcher meist aus Glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) besteht. Dieses Material macht das Schlauchboot sehr robust aber dennoch auch leicht. Mehrere Luftkammern im Schlauch sichern das Boot zusätzlich ab, sodass es erstens sehr stabil im Wasser liegt und zweitens kaum sinkbar ist. Meistens sind diese Boote auch motorisiert und nicht selten durch einen Festmotor im Boot. Die schafft optimale Voraussetzen für ein schnelles und sicheres Vorankommen.

thumbs-up-icon

Pros
  • Sehr stabil
  • Sehr komfortabel
  • Sehr schnell

thumbs-down-icon

Cons
  • Schwer zu transportieren
  • Sehr teuer

Punkte, welche man beim Schlauchboot kaufen beachten sollte:

1. Verwendungszweck:

Der Verwendungszweck ist einer der wichtigsten Punkte, die du beim Schlauchboot kaufen beachten solltest. Es hat ja kein Sinn einfach ein normales Gummischlauchboot für irgendeinen Rettungseinsatz oder so zu benutzen. Man sollte vor allem zwischen einfachem Nutzen wie Badespaß und praktischem Nutzen wie zum Beispiel Angeln oder Transport unterscheiden. Für das Angeln ist es sinnvoll ein Schlauchboot zu kaufen, welches einen festen Einlegeboden besitzt, um das lange stehen zu vereinfachen. Auch sollte man bei funktionellen Verwendungszwecken ein Schlauchboot kaufen, das eine robuste Außenhaut besitzt, um die Nutzungsdauer zu erhöhen.

2. Einsatzort

Ein weiteres Kriterium ist der Einsatzort, bei dem das Schlauchboot zum Einsatz kommt. Man sollte vor allem auf die Witterung und das Gewässer achte. Bei extremen Gewässer und viel starkem Wind braucht man ein stabiles Schlauchboot, welches auch bei hohem Wellengang keine Probleme hat. Wogegen man bei einem Schwimmbad Besuch oder einfaches Baden am Strand ein ganz einfach aufblasbares Schlauchboot nutzen kann. Kajaks eigenen sich aufgrund ihrer ergonomischen Form vor allem für Flussfahrten, können jedoch nicht motorisiert werden.

Anzahl der Personen und Gewicht:

Auch sollte man auf die Anzahl der Personen Rücksicht nehmen, welche mit auf das Boot sollen. Hier ist eine kleine Tabelle dargestellt, die ungefähr die Maße veranschaulichen soll in welchen man sich mit wie vielen Personen bewegt. Des Weiteren ist aber auch das Material wichtig, damit man nicht mit zehn Personen auf ein einfaches Gummi Schlauchboot geht.

Anzahl Personen

Länge In Metern

4

3

6

4

8

3. Antriebsform

Beim Schlauchboot kaufen solltest dir die Frage stellen, wie du dein Schlauchboot antreiben willst, denn ohne Motor oder Körpereinsatz geht es nicht voran. Die Auswahl der Antriebsform ist eng verbunden mit dem angedachten Verwendungszweck des Schlauchbootes und dem Einsatzort. Möchtest du es nur zum Baden verwenden, reichten handelsübliche Stechpaddel aus. Einige Schlauchboote sind mit Dollen zum Rudern ausgestattet und werden mit Rudern geliefert. Möchtest du dein Schlauchboot jedoch für längere Touren auf Gewässern mit Strömung oder viel Wind nutzen und hast keine Lust die ganze Zeit mühsam zu paddeln oder zu Rudern, solltest du dir überlegen dein Schlauchboot zu motorisieren. Mehr wissenswertes zum Motorisieren deines Schlauchbootes findest du hier:

Schlauchboote mit Motor

Schlauchboot kaufen Schlauchboot test Schlauchboot kaufen 

Intex Boot Excursion 5 Set, Grau, 366 x 168 x 43 cm / 4-teilig

Intex

Informationen:

Beim Intex Schlauchboot handelt es sich um ein echt  solides Boot, welches nicht nur für den Badespaß geeignet ist. Klar, ist es ausgeschrieben als reines Badeboot, doch allein die Tatsache das es sehr stabil im Wasser liegt und so gut wie nicht um kippbar ist, spricht durchaus für eine mehr Zweck Benutzung. Es bietet viel Platz und ist mit der mitgelieferten Pumpe in spätestens 10 Minuten Start bereit.  Das Material ist sehr stabil und es reißt auch nicht bei Boden Berührung oder sonstigen. Auch ist es Dank der Tragetasche sehr Mobil und bietet vor allem im Urlaub viel Spaß und Abenteuer. Praktisch sind auch extra Markierungen die Anzeigen, ob das Schlauchboot schon genug aufgepumpt ist und auch die Paddel sind für das Preisleistungsverhältnis echt super.

Teschnische Daten:

Gewicht: ca.26 kg
Maße: 366 x 168 x 43 cm
Maximal Beladungsgewicht: max. 455 kg
Maximal Anzahl Personen: 5
Luftkammern:3
Paddellänge: 122 Zentimeter
Maximale Motorleistung: 1,1 kw

Lieferumfang:

2 Paddel 122 Zentimeter
Handpumpe
Tragetasche

Direkt zum Sparangebot auf Amazon!

Zum Testbericht!

Wie viel kostet ein gutes Schlauchboot – Schlauchboot günstig!

Der Preis deines Schlauchbootes hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Du solltest dir also vor dem Kauf deines Schlauchboots unter anderem diese Fragen stellen:

  1. Welche Größe bzw. wie viel Tragfähigkeit soll das Schlauchboot haben?
  2. Soll das Schlauchboot eine Motorhalterung haben?
  3. Willst du es in Salz– oder Süßwasser fahren?
  4. Wie viele Luftkammern soll das Schlauchboot haben?
  5. Aus welchem Material soll das Schlauchboot sein?
  6. Möchte ich ein Schlauchboot günstig kaufen oder ist es es mir Wert, Geld zu investieren?

Diese und andere Fragen sind entscheidend für die Auswahl und dementsprechend auch für den Preis deines Schlauchboots. Ein einfaches Badeboot also ein Schlauchboot günstig mit Paddeln und manchmal auch Ruderdollen ist schon ab 40 Euro zu haben. Vernünftige Boote der Mittelklasse, die in der Regel schon mit einer Spiegelplatte am Heck zur Motorinstallation ausgestattet sind, gibt es ab ca. 400 Euro aufwärts. Richtig gute und robuste Schlauchboote die lange halten kosten in der Regel mehrere tausend Euro. Diese haben in der Regel einen festen Rumpf und müssen auf einem Anhänger transportiert werden, was nochmal Extrakosten verursacht.

Der Preis eines Schlauchbootes hängt von den Anforderungen ab, die man an das Boot hat. Für den einfachen Badespaß oder im Urlaub gibt es sehr günstige Schlauchboote, die jedoch auch meistens eine geringe Lebensdauer haben. Für anspruchsvollere Verwendungszwecke, wie dem Sport Bereich, ist es sinnvoll mehr Geld zu investieren, da diese Boote auch auf stärkerem Gewässer fahren müssen.

Bootsart

Preis in Euro

Paddelboote

30-200

Kajaks

70-400

Boote mit festem Boden

300-1200

RIB´s

1500-7000

Schlauchboot kaufen

Schlauchboot kaufen Schlauchboot test Schlauchboot kaufen 

Wo sollte ich ein Schlauchboot kaufen: Internet oder Laden – Schlauchboot günstig!

Schlauchboot kaufen

Auch bei der Wahl des Händlers sollte man immer abwägen und sich gut informieren. Erstmal sollte man zwischen einem Einzelhändler also in einem Laden und dem Internet entscheiden. Beides hat Vorteile und sollte auf die Situation abgestimmt sein. Als Erstes kann man sich in einem Laden besser beraten lassen und man wird individueller informiert. Dabei kommt es aber wieder auf den Nutzen des Schlauchbootes an, da man für ein einfaches Badeschlauchboot in den meisten Fällen nicht so viel Beratung braucht. Dan kann man sich im Einzelhandel das Produkt natürlich besser angucken und testen.

Jedoch gibt es diese Möglichkeiten mittlerweile im Internet und man hat einfach mehr Auswahl. Des Weiteren kriegt man auch direkt Rückmeldungen durch Kundenrezensionen und man hat einfach eine Masse an Information, die man sich angucken kann. Auch ist der Transport ab einer bestimmten Größe im Einzelhandel schwieriger. Mittlerweile bieten Onlineshops einfach so viele nützliche Features und Möglichkeiten, dass ein Kauf in einem Onlineshop durchaus von Vorteil sein kann. Meist ist es auch Online möglich sein Schlauchboot günstig zu kaufen. Die beste Anlaufstelle dafür ist auf jeden Fall Amazon, da es einfach die größte nützliche Markenvielfalt anbietet. Außerdem ist der Amazon Support wirklich super zuverlässig und auch Rücksendungen sind kein Problem. Man zahlt sicher und hat einfach sehr viel gute Auswahl. Außerdem kannst du dir auch Informationen zu Angel booten hier holen.

Komplettpaket oder Einzelkauf? – Schlauchboot test

Eine häufig gestellte Frage ist auch, ob man sein Schlauchboot mit Motor im Set oder einzeln kaufen sollte. Natürlich gibt es auch gut Schlauchboot Sets, bei denen man ein solides rund um Paket bekommt und sich so keine Gedanken mehr über die Kompatibilität der einzelnen Teile machen muss. Dennoch lohnt sich in der Regel der Einzelkauf mehr, da im Komplettpaket häufig schwache Akkus inkludiert sind. So kann man sich also lieber die einzelnen Komponenten separat zusammen suchen und so dafür das maximale an Qualität herausholen.

Schlauchboote test

Vergleichstest – Schlauchboote test:

Bei unserem Schlauchboot Vergleichstest verteilen wir höchstens zehn Punkte. Kriterien für die Bewertung sind Preisleistungsverhältnis, also, dass das Schlauchboot günstig ist , Verarbeitung, Kundebewertung und Eignungsmöglichkeiten. Die folgenden aktuellen Angebote haben wir durch Schlauchboot Test -Berichte und Kundenbewertungen aufgelistet. Die Bewertung dieser soll nur als Richtwert dienen und nichts entscheiden. Schlauchboote test Schlauchboote test

Weitere Informationen und tipps

 

Jago Schlauchboot Motorboot Angelboot Boot

Jago

 

 

Informationen:

Das Jago Schlauchboot ist ein gutes und robustes Boot, welches Platz für ca.4 Personen bietet. Man kann es mit Motor benutzen oder die bei geführten Paddel benutzten, welche sehr stabil sind und sich zerlegen lassen. Der Versand dauert zwei Werktage und der bekannte Gummi Geruch verfliegt schnell. Es ist lang und mit vielen nützlichen Gadgets ausgestattet und hat eine gute Wasserlage. Es ist wendig und kann auch bei härterer See gut Standhalten. Das Auf und Abbauen des Schlauchboots geht schnell und man kann es gut und einfach Transportieren. Es ist kein ausschließliches Badeboot sondern kann auch gut als Nutzfahrzeug verwendet werden. Auch das Preis/Leistungsverhältnis ist gut und es spielt in der höheren Klasse der Schlauchboote mit.

Teschnische Daten:

Maße: ca. 320×152 cm
Innenmaß: 206×70 cm
Schlauchdurchmesser: 42 cm
Leergewicht: 45kg
Max. Beladung: bis ca. 536 kg
Material: PVC (polyester-mesh-3-layer), Aluboden
Motorisierung bis max.: 11kW / 15PS

Lieferumfang:

1x Schlauchboot (SLBT01AB) als Bausatz zur Selbstmontage
2x Alupaddel
1 x praktische Tragetasche
1 x Fußluftpumpe
1 x Reparaturset
1 x mehrsprachige Bedienungsanleitung (DE/EN/FR/ES)

Direkt zum Sparangebot auf Amazon!

Zum Testbericht!

 

Schlauchboot Motorboot Set inkl. Tragetasche und Fußluftpumpe, ca. 270x152cm

Schlauchboot test Informationen:

Das Schlauchboot  ist sehr gut für eine motorisierte Benutzung geeignet und bietet auf dem Wasser viel Spielraum. Platz auf dem Boot ist für ca. drei Erwachsene, welche durch den vielen Platz keine Probleme haben sollten, sich auf dem Boot zu bewegen.  Auch der Aufbau gestaltet sich trotz der Größe echt einfach und man kann es vielseitig mobil einsetzen. Klar sind die bei gelieferten Paddel nicht die hochwertigsten trotzdem ist die gesamt Verarbeitung und das Material echt gut und man denkt, es handelt sich hierbei um ein hochpreisiges Schlauchboot. Es ist perfekt für einen Motor geeignet kann aber auch bepaddelt werden.

Teschnische Daten:

Maße: ca. 270x152cm
Innenmaß: 172x70cm
Schlauchdurchmesser: 42cm
Leergewicht: 35kg
Max. Gesamtgewicht: ca.474kg
Material: PVC (polyester-mesh-3-layer)
Motorisierung bis max.: 3kW / 4PS möglich

Lieferumfang:

1x Schlauchboot (SLBT02HB) als Bausatz zur Selbstmontage
2x Alupaddel
praktische Tragetasche fürs Schlauchboot
Fußluftpumpe
Schlauchboot Reparaturset
mehrsprachige Bedienungsanleitung

Direkt zum Sparangebot auf Amazon!

Zum Testbericht!

Schlauchboot Paddelboot grau mit Aluboden

Schlauchboot test Informationen:

Für viel Stabilität und Sicherheit auf dem Wasser steht dieses Boot ganz besonders. Es ist sehr robust und geht über den normalen Spaß Gebrauch hinaus. Es ist groß breit und bietet viel Platz, des weiterem ist es auch super für den Motor Gebrauch geeignet und kann so multipel eingesetzt werden. Auch etwas härteren Wellengang trotzt es Dank der drei Luftkammern und auch mit den Paddeln kommt man gut voran.  Die Verarbeitung des Materials ist, sodass auch sehr weiches Wasser mit Bodenberührung kein Problem ist. Es kann mit maximal 643 kg und 5 Personen betreten werden und entspricht somit der Kategorie C. Falls doch mal ein Schaden entsteht, hilft das Reparatur-Set meistens weiter.

Teschnische Daten:

Material: PVC, Aluminium
Farbe: grau
Leergewicht: 45 kg
max. Beladung: 643 kg
max. Motorisierung: 11 Kw / 15 PS
Zulässige Personenanzahl: 5
Anzahl Luftkammern: 3
Anzahl Alu-Böden: 3

Lieferumfang:

1× Schlauchboot
2× Paddel
1× Luftpumpe
1× Tragetasche
1× Reparatur-Set
1× Anleitung

Direkt zum Sparangebot auf Amazon!

Zum Testbericht!

 

Intex Schlauchboot Boot Mariner 4 Set Phthalates Free

Schlauchboot testInformationen:

Das Intex Schlauchboot Mariner 4, welches eigentlich als Badeboot ausgeschrieben ist, mach auch bei schwierigeren Bedingungen einen guten Job. Es liegt stabil im Wasser und ist sehr robust. Das Material ist für die Preisklasse echt gut und man hat viel Platz. Jedoch ist das Schlauchboot mit 37 kg relativ schwer, dafür schlägt es sich im Wasser umso besser. Auch sind Nützlichkeiten wie eine zusätzliche Ausrüstungs/Gerätetasche und eine Batterietasche vorhanden, was genauso wie die Sitzkissen zu einem echt guten Komfort führen. Durch das aufblasbare Kiel lässt sich das Schlauchboot gut manövrieren und auch eine Motorisierung ist möglich.

Teschnische Daten:

Maße: 328 x 145 x 48 cm
Leergewicht: 37 kg
besteht aus hochmolekularem PVC
Maximale Tragkraft: 400 kg!
Geeignet für 4 Personen!
verschleißfester Kiel

Lieferumfang:

Schlauchboot
Paddel
Luftpumpe
Reperaturset

Direkt zum Sparangebot auf Amazon!

Zum Testbericht!

Intex Schlauchboot Aufblasbares Kajak Boot Explorer K2 Phthalates Free

Kajak schlauchboot günstigInformationen:

Natürlich ist so ein Kajak Boot etwas anderes als ein übliches Schlauchboot. Es ist deutlich kleiner und bietet meistens für nur wenige Personen Platz. Aber auf der anderen Seite spart es auch Platz und man kann dieses Modell sogar problemlos in den Flieger nehmen. Das Kajak Schlauchboot von Intext liegt super im Wasser und  lässt sich gut manövrieren, wobei genug Platz für zwei Leute ist. Man würde erstmal denken, dass es durch den schmalen Bau schneller kippt. Dies ist aber nicht der Fall und es ist sehr stabil. Das Material ist gut verarbeitet und das Boot ist in 10 Minuten aufgebaut.

Teschnische Daten:

Maße:41,3 x 34,3 x 58,7 cm
Leergewicht:14 Kg
Personenanzahl: 2
Maximale Tragkraft: 160 kg

Lieferumfang:

Kajak Boot
Paddel
Pumpe

Direkt zum Sparangebot auf Amazon!

Zum Testbericht!

Intex Schlauchboot Aufblasbares Kajak Boot Challenger K2 Phthalates Free

KajakInformationen:

Das Intex Kajak Boot Challenger K2 ist das zweite Kajak Schlauchboot das wir hier vorstellen. Auch hierbei ergeben sich viele vor- und Nachteile. Erstmal liegt das Boot super im Wasser und lässt sich zu zweit schnell fahren. Man ist sehr flott unterwegs und hat vor allem viel Spaß beim Fahren. Das Material ist gut verarbeitet  und aus den Kundenrezensionen geht hervor, dass es auch bei schwieriger Umgebung zu keinen Schäden kommt. Somit sind Steine und Felsen meistens kein Problem, sollten aber dennoch gemieden werden. Es ist jedoch nicht motorisierbar, sondern muss mit den zwei mitgelieferten Doppel-Paddeln bewegt werden.

Teschnische Daten:

Maße:  351 x 76 x 38 cm
Länge: 351cm
Gewicht: 17kg
Gepäcknetz vorhanden
verstellbarer, aufblasbarer Sitz
maximale Anzahl Personen: 2

Lieferumfang:

Boot
Paddel
Luftpumpe Schlauchboot test

Direkt zum Sparangebot auf Amazon!

Zum Testbericht!


Aufbau eines Schlauchbootes: Schlauchboot test

Bade Spaß

Im Allgemeinen besteht ein Schlauchboot aus einer Bodenplatte, die von einem mit Luft gefüllten Schlauch umringt wird. Der Schlauch ist in zwei Kammern unterteilt: in die Hauptkammer und die Sicherheitskammer. Die Hauptkammer liegt außen und kann somit leichter beschädigt werden als die Sicherheitskammer. Falls die Kammer ein Loch hat und unerwartet Luft entweichen sollte, hat das Schlauchboot durch die Sicherheitskammer immer noch genügend Auftrieb. Zusätzlich verfügen manche Schlauchboote über sogenannte „Stabilisierungskammern“. Diese sind im Vergleich zur Haupt- und Sicherheitskammer sehr klein und liegen an der Hauptkammer oberhalb der Wasserlinie. Sie machen das Schlauchboot etwas breiter und – wie der Name schon sagt – dienen sie dazu das Schlauchboot in eine stabilere Lage zu versetzen. Der Boden des Schlauchbootes kann aus festem Kunststoff bestehen oder er ist ebenfalls wie der Schlauch mit Luft gefüllt. Schlauchboote günstig sind natürlich von der Qualität häufig schlechter.

Aus welchen Materialien besteht ein Schlauchboot?

Die Materialien von Schlauchbooten sind unterschiedlich jedoch meistens mehrlagig. Bei günstigen Booten werden vor allem Kunststoff-Folien mehrschichtig benutzt. Bei Festrumpfschlauchbooten wird jedoch meistens Hypalon in Kombination mit Neopren verwendet, was das Boot besonders robust macht. Ein weiterer Vorteil dieses Materials ist, dass es nicht nur lange hält, sondern auch leicht reparierbar ist.

Weiter gibt es auch das sogenannte Polythylen, ein härterer Kunststoff, welcher häufig im Schlauchboot Rumpf oder dessen Schlauch verbaut ist. Auch PVC also Polyvinylchlorid wird umstrittener Weise in Schlauchbooten verbaut. Problematisch bei PVC ist, dass es kaum entsorgt werden kann und somit ein ökologisches Problem darstellt. Zudem wird das Material durch seine Weichmacher schnell Spröde und hart. Bei besonders hochwertigen Booten wird zudem Ethylen-Propylen-Dien Kautschuk verwendet. Da sich dies aber sehr kompliziert und lang anhört merken Sie sich einfach EPDM. EPDM ist besonders reißfest und ein sehr formgebendes Material. Des Weiteren ist es UV-Lich beständig, was auch der Grund ist, warum es gerne bei Schlauchbooten verwendet wird. Die Bezeichnung „Gummiboot“ bekam das Schlauchboot, da es in der Vergangenheit häufig aus Gummi bestand, was aber mittlerweile durch effizientere Materialien ersetzt wurde.

Häufig verwendet:

  • Naturkautschuk
  • EPDM
  • Nitrilon
  • PVC
  • Teflon

Welche Einlegeböden stehen einem zur Verfügung? 

Auch wird beim Boden eines Schlauchbootes Unterschiede gemacht. So unterscheidet man normaler Weiße zwischen drei verschiedenen Bodentypen, die je nach Einsatzart unterschiedlich gewählt werden sollten. Auch spielt bei Einlegeböden eine Rolle, ob das Schlauchboot günstig ist. Ein Angler zum Beispiel braucht oftmals einen stabilen und festen Untergrund, wogegen das bei einem reinen  nicht unbedingt sein muss. Einmal gibt es den Holzboden, der sehr traditionell gerichtet ist. Dabei besteht der Boden aus durchgehenden Brettern, welche wiederum mit überkreuzt liegenden Aluminiumprofilen verbunden sind. So ist der Boden sehr robust gehalten und ermöglicht eine sehr anspruchsvolle Nutzung.

Der Nachteil liegt hierbei aber im Auf- und Abbau sowie beim Transport, da sich das Gewicht deutlich erhöht und die Mobilität eingeschränkt ist. Der zweite Bodentyp ist der Lattenboden. Er ist zwar nicht ganz so robust wie der Holzboden, so ist aber dennoch eine gute Stabilität gewährleistet und auch beim Gewicht und der Geschwindigkeit schneidet dieser Boden deutlich besser ab. Beim Preis befindet man sich hier meistens auch in der mittleren Klasse. Als  letztes gibt es den mit Luft befühlten Boden, bei dem die untere und obere Schicht zusammengeklebt werden, sodass sich im Boden Luftkammern entstehen, die aber trotzdem hart und stabil erscheinen. Hierbei ist zwar das die Lebenszeit des Materials und die Stabilität nicht der mega Faktor, jedoch wird das Schlauchboot deutlich schneller, sportlicher und vor allem ist es sehr einfach zu transportieren.

Boden

Information

Luftboden

Aufblasbar und bei starker Bewegung instabil und anfällig

Holzboden

Lackierter Marinesperrholzboden, bei absplittern des Lacks Beschädigung durch Wasser

Aluboden

Leicht und Kratzfest, lange Haltbarkeit

Lattenboden

Sehr robust

Schlauchboot test

Lagerung und Überwinterung: Schlauchboote test

Um dein Schlauchboot günstig zusammenzulegen, solltest du zuerst alle Ventile öffnen, damit die Luft aus den Kammern vollständig entweichen kann.
Hast du vor, dein Schlauchboot über längeren Zeitraum nicht zu benutzen, zum Beispiel im Winter, hat es sich bewährt das Schlauchboot ausgefaltet, halb aufgeblasen zu lagern. Dadurch gibt es keine Knickstellen und es entstehen keine Falten, an denen die Bootshaut spröde werden könnte.
Bei der Überwinterung solltest du beachten, das Schlauchboot immer im liegenden Zustand zu lagern, da es so keinem Druck ausgesetzt ist, wie beispielsweise, wenn du das Boot hochkant an die Wand stellst. Die Temperatur des Raumes solltest du dabei auch nicht außer Acht zu lassen. Die ist in einem trockenen, dunklen Kellerraum mit ca. 15 °C ideal.
Wenn du ein Schlauchboot mit Motor besitzt, empfiehlt es sich, den Motor über den Winter abzumontieren. So ist der Druck auf den Rumpf des Schlauchbootes noch geringer und es spart Platz.
Du solltest dein Schlauchboot immer gründlich trocknen lassen, bevor du es zusammen legst, da es sonst schimmeln könnte.

Transport eines Schlauchbootes:

Für den Transport eines Schlauchbootes gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder es ist zusammen faltbar und man kann es im Kofferraum oder in einer Tasche transportieren, was vor allem bei den aufblasbaren Booten der Fall ist. Bei Festrumpfschlauchbooten, die nicht so einfach zu transportieren sind, eignet sich ein Anhänger auch Trailer genannt. Dabei sollten Größe und Tragkraft des Anhängers zu den Maßen des Bootes passen. Der Bootsrumpf sollte eine möglichst große Auflagefläche auf dem Anhänger haben, wobei Rollen und Polster zur Hilfe genommen werden können. Querträger eigenen sich wegen der großen Auflagefläche übrigens besser als Rollen.

Des Weiteren sollte man das Boot nur im aufgepumpten Zustand auf den Hänger ziehen und es sollte den die Bugösen sowie die lateralen Schleppösen genutzt werden. Wichtig ist auch, dass das Boot ordentlich befestigt ist und auch die Motorwelle an ihrem dafür vorgesehenen Platz gesichert ist. Bei längeren Fahrten ist es zudem sinnvoll eine Abdeckung als Schutz vor Schmutz zu nutzen.

Schlauchboote test

Pflege und Reinigung:

Damit Du lange etwas von Deinem Schlauchboot hast, ist es sehr wichtig, das Schlauchboot regelmäßig zu pflegen und zu reinigen.
Schlauchboote bestehen in der Regel zwar aus besonders robusten und strapazierfähigen Materialien, doch bei häufiger Benutzung wird dieses Material stark beansprucht, und es kann bei unzureichender Pflege und Reinigung zu Schäden kommen.
Durch die richtige Reinigung und Pflege hält Dein Schlauchboot also länger.
Auf was Du bei der Reinigung und Pflege Deines Schlauchbootes achten solltest:

6 gute Tipps zur Schlauchboot Reinigung und Pflege:

  1.  Wenn du das Schlauchboot über längere Zeit nicht verwendest, solltest du es nach jeder Benutzung gründlich mit Süßwasser abwaschen und abtrocknen.
  2. Bevor du das Schlauchboot zusammenlegst, solltest du an der Bootshaut festsitzenden Schmutz wie zum Beispiel Algen und Sandkörner entfernen, da diese sonst zwischen der aufeinanderliegenden Bootshaut eingeschlossen werden und durch Reibung Löcher entstehen können.
  3. Zum Reinigen deines Schlauchbootes empfehlen wir dir zu speziellen „Schlauchbootreinigern“ zu greifen. Diese gibt es in der Regel überall dort kaufen, wo es Schlauchboote und Zubehör gibt. Ach wenn du dein Schlauchboot günstig gekauft hast, macht eine solche Reinigung Sinn. Du solltest jedoch darauf achten, dass der Reiniger für die Bootshaut deines Schlauchbootes geeignet ist. Zu starke Reiniger können die Bootshaut, Klebestellen und Nähte stark beschädigen.
  4. Wenn du natürliche Methoden bevorzugst, kannst du dein Schlauchboot auch nur mit Wasser und Seife abwaschen. Das reicht in der Regel aus, um normalen Schmutz zu entfernen.
  5. Verwende zum Reinigen einen weichen Lappen, Schwamm oder ein Putztuch und keine harte Bürsten. Diese können das Material stark beschädigen, vor allem bei einem  Schlauchboot günstig.
  6. Durch Salzwasser und Sonne wird die Bootshaut mit der Zeit porös und kann in Teilen abbröckeln. Um das zu verhindern empfehlen, wir dir, dein Schlauchboot regelmäßig mit speziellem „Schlauchboot-Pflege-Öl“ einzureiben. Besonders wenn du dein Schlauchboot längere Zeit nicht benutzt und lagerst, ist es sinnvoll die Bootshaut vor dem Zusammenlegen mit dem Spezial-Pflege-Öl einzureiben.

Hier ein Pflegeset das wir empfehlen können:         

Schlauchboot Reiniger 500 ml von Yachticon:  Schlauchboote test

  • für extra langanhaltenden Schutz gegen Salzwasser, UV-Strahlen und andere schädliche Umwelteinflüsse
  • für alle Kunststoffe, Gelcoats, Lacke und Metalle geeignet
  • ohne Schleifmittel Schlauchboote test
  • kombiniert gelbes Carnaubawachs mit Acrylwachsen zu einem optimierten Oberflächenschutz

Pflege öl

Direkt zum Sparangebot auf Amazon

Schlauchboot kaufen Schlauchboot kaufen Schlauchboot test Schlauchboot kaufen Schlauchboote test Schlauchboote test Schlauchboote test

Wissenswertes – Die Geschichte des Schlauchbootes:

Die Geschichte des Schlauchbootes ist älter, als man denkt, denn schon damals in der Steinzeit nutzten die sogenannten Sallirmiuts auf der Insel Southampton selbstgebaute Boote, um zu fischen und zu jagen und das sogar bis zum 20. Jahrhundert. Eine wichtige Entdeckung gelang Charles Goodyear, dem die Stabilisierung von Gummi mittels Vulkanisierung gelang. Dabei handelt es sich um ein technisch-chemisches Verfahren bei dem Kautschuk durch Druck, Temperatur und Zeit gegen chemische atmosphärische Einflüsse resistent gemacht wird (by the way entstanden so auch unsere Autoreifen).

Den Vorläufer des Schlauchbootes erfanden dann Entwickler im Auftrag des britischen Generals Wellington. Dieses Boot bestand auf Gummischläuchen mit vier Luftkammern. Das erste wirklich richtige Schlauchboot entwickelte jedoch Peter Halkett in einer Ein und zwei Mann Version bestehend aus einer Schutzhülle und einer Gummiblase. Interessant ist dabei, dass die ein Mann Version als Umhang umfunktioniert werden konnte und die Paddel faltbar waren. Halketts Version des Schlauchbootes wurde von Forschern genutzt, um Kanada zu erkunden. 1855 starteten der US Konzern Goodyear und die Thomas Hancock Company in England mit der Vermarktung des Schlauchbootes. Dabei sorgten der Untergang der Titanic und der Erste Weltkrieg für ein regelrechten Boom bei der Nachfrage nach Gummibooten.

Ab 1930 wurden Schlauchboote dann als offizielles Rettungsmittel auf Schiffen zugelassen und im Zweiten Weltkrieg dominierte das Selbstaufblasbareschlauchboot den Markt, welches sich durch eine Pressluftflasche aufblies, sobald man an einer Leine zog. Nach dem krieg wurde eine bessere Version des Festrumpfschlauchbootes entwickelt mit der der Arzt und Biologe Alain Bombard den Atlantik überquerte. Nachdem der Abenteurer und Wissenschaftler Jacques Cousteu einen Film mit Schlauchbooten herausbrachte stieg die Nachfrage stark an. Schlussendlich machte das Vulkanisieren Schlauchboote mit aufblasbaren Boden bekannt, welche bis Heute die am meisten verkauftesten Modelle sind.